Rezension - "Erst die Liebe, dann das Vergnügen"

"Erst die Liebe, dann das Vergnügen" von Colleen Oakes 

Originaltitel: Elly in Bloom


Manchmal muss man alles hinter sich lassen, um sein wahres Glück zu finden.

Elly Jordan hat sich einen Traum erfüllt: Noch vor zwei Jahren stand die junge Frau vor den Scherben ihres Lebens, als sie ihren Mann mit einer anderen im Bett erwischte. Von heute auf morgen brach sie alle Zelte ab. Nun ist Elly Inhaberin einer exquisiten Blumenhandlung in St. Louis, täglich umgeben von den schönsten Blumenbouquets, herrlich duftenden Freesien und farbenfrohen Tulpen. Da schlägt sie sich gerne mit Brautzillas und deren hysterischen Müttern herum. Sie ist aufgeblüht, und abgesehen von ihrem unerzogenen Schäferhund und ihrer patzigen Angestellten ist ihr Leben ziemlich perfekt. Und dann ist da noch Ellys neuer Nachbar, ein unverschämt gutaussehender Musiker, der ein Auge auf ihre Kurven geworfen hat. Doch gerade als sie denkt, dass sie ihre Vergangenheit hinter sich gelassen hat, findet sie heraus, dass hinter ihrem lukrativsten Hochzeitsauftrag mehr steckt, als ihr lieb ist ...

Eine irrwitzige romantische Komödie voll Herz, Humor und Blumen.


         



Frühling ist die perfekte Zeit für romantische Geschichten. Ich meine Frühlingsgefühle und das Zeugs .. passt doch, oder? Auch in Colleen Oakes neuesten Buch geht es alles um die große Liebe. 

Elly Jordan ist glücklich mit ihrem Dasein. Sie hat eine feste Anstellung, ein schönes Haus und einen Ehemann, den sie über alles liebt und der ihre Gefühle erwidert. So denkt sie bis zu dem Tag, als sie ihren Mann Aaron im Bett mit seiner Kunststudentin erwischt. Danach fällt für Elly ihr Leben zusammen und sie kehrt ihrer Heimatstadt den Rücken zu. Nach ihrer fluchtartigen Abreise landet sie in St. Louis, wo sie einen eigenen Blumenladen eröffnet und neue Freunde kennen lernt. Der Blumenladen wird immer erfolgreicher und als Elly und ihr neuer Nachbar Isaac eine Beziehung beginnen, scheint die Vergangenheit weit hinter ihr zu liegen. Als eines Tages eine ältere Dame in ihr Geschäft kommt und ihr aufträgt, die Hochzeit ihrer Tochter zu organisieren, bricht Ellys neues Leben zusammen - den die Tochter ist niemand anders als Lucia, die Kunststudentin. Wird Elly es schaffen die Hochzeit für ihren Ehemann und seine Geliebte zu verrichten? Ist sie über Aaron hinweg? Und wie passen Isaac und der süße Sandwichmacher von nebenan in die Geschichte? 

Als ich in der Leseprobe geschmökert habe, habe ich eine romantische Liebesgeschichte mit Witz erwartet. Aber wie man bekanntlich weiß, soll man's mit den Erwartungen auch nicht übertreiben. Leider wurde ich von dieser Geschichte ziemlich enttäuscht. 
Die Hauptprotagonistin war nervig und hat sich ständig über ihr Gewicht beklagt. als wäre es der Weltuntergang, dass sie jetzt einfach mal ein paar Kilos mehr wiegt (als jemand der das tut, kann ich sagen, es gibt Schlimmeres!). Auch die anderen Protagonisten machten ständig irgendwelche Andeutungen oder Witze, die mit ihrem Gewicht zu tun hatten (auch ihre Freundinnen!), was ich nicht in Ordnung fand. Manchmal war sie übertrieben tollpatschig, dass es schon ins Unrealistische hinein fiel. Niemand, und zwar wirklich niemand, ist so tollpatschig im wahren Leben! 
Die Dialoge waren ebenfalls ziemlich übertrieben, sodass man das Gefühl hatte im Mitten einer Soap Opera zu sein. Alles war viel zu melodramatisch und over-the-top, da konnte man einfach nur die Augen verdrehen.
Auch die männlichen Charakteren waren substanzlos. Das Einzige was in ihrem Oberstübchen abging, war meistens nur, wie man Eine ins Bett kriegt (Y I K E S). 
Die ganze Story hat sich für mich 300 Seiten lang einfach nur im Kreis gedreht und mir ging Ellys Selbstmitleid einfach nur auf den Wecker. Ich meine, der Typ hat dich betrogen - scheiß auf ihn! 
Fast alle Protagonisten waren für mich einfach nicht genug durchdacht und so tiefgründig wie eine Pfütze. 

Einigermaßen gut gefallen hat mir hingegen das Ende! Es hat zwar lange gedauert, aber Elly hat es EINMAL wenigstens geschafft, für sich selbst einzustehen. 

Ich sage jetzt einfach mal, dass das Buch nichts für mich wahr. Aber was nicht heißt, dass es euch nicht gefallen kann! Wenn ihr auf Chick-Lit steht - dann ist das definitiv etwas für euch! Steht ihr auf ein Buch, dass ihr in einem Durch lesen könnt - dann ist das definitiv etwas für euch! 

Von mir gibt es leider nur 2 enttäuschte Sterne. Wünschte, ich hätte mehr geben können! (denn einen zusätzlichen gibt es fürs Cover - sonst wäre es nur einer geworden, sorry). 


Titel: "Erst die Liebe, dann das Vergnügen" (OT: Elly in Bloom)

Autor/in: Colleen Oakes 

Erscheinungsdatum: 11. April. 2017

Seitenanzahl: 379

Verlag: beHEARTBEAT (Bastei Entertainment) 

ISBN: 9783732532841

Genre: Romance, Contemporary, Adult Fiction























0 comments:

Post a Comment

Powered by Blogger.